Dienstag, 5. November 2013

PR-Texte fürs Web

Azubi-Initiative "Gesunde Ausbildung"

Am Fallbeispiel Azubi-Initiative "Gesunde Ausbildung" wird eine Pressemeldung eines hypothetischen Unternehmens für die Veröffentlichung im Web aufbereitet.

Die Überschrift dieser Meldung weist nach einer ersten SEO Recherche über die Initialsuche bei Google in Deutschland nur insgesamt 2.110 Suchanfragen im Monat auf.

Lassen wir den ersten Eindruck auf uns wirken, so suggeriert dieser, dass die Anzahl der Suchanfragen sehr gering ist. Doch das Ziel bei der organischen Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist es, bei einer Veröffentlichung des Keywords im Web möglichst an erster bzw. oberster Position in der google-Suchergebnisübersicht zu erscheinen. Insofern verspricht das Keyword: Azubi-Initiative "Gesunde Ausbildung" bei einer Veröffentlichung im Web binnen kürzester Zeit eine hohe Positionierung aufgrund einer geringeren Anzahl an monatlichen Suchanfragen.

Aus diesem Grund, ist das Keyword "Gesunde Ernährung" auch in diesem Beitrag gesetzt. In den nächsten Tagen bzw. innerhalb der kommenden Woche werden wir zumindest ein Auge auf die Positionierung in der Google Suchabfrage werfen.

Nähere Details zum Auffinden einer Nische wird am Beispiel der Ragazzi-Group Auffinden eines Nischenprojektes dargestellt.

Doch kommen wir zurück auf das Fallbeispiel. Bei der Aufbereitung der Pressemeldung für die Veröffentlichung im Web ist wichtig, bestimmte Grundsätze einzuhalten. Grundsätzlich sind Füllwörter zu vermeiden. Im journalistischen Sprachgebrauch gilt im Print und Web die Aussage:

  • Konkret: gezielte Begriffe einsetzen
  • Klar: viele Verben, wenig Substantive
  • Knapp: weniger ist mehr
  • Kurzweilig: etwas Neues in jedem Satz, eine Prise Überraschung

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank für Ihren Beitrag